Gefesselt und geknebelt für Sklavenerziehung

Sklavenerziehung

Nein, für das Etnsetzen auf dem Gesicht dieser vollbusigen Fickschlampe bin ich wirklich nicht verantwortlich. Viel mehr ist dies eine erotische Aufnahme von der Sklavenerziehung meiner Arbeitskollegin. Die rothaarige Hure geht regelmäßig Fremd und lässt sich dafür in einem Sadomaso Studio hier in der Nähe von einer echt strengen Domina bestrafen. Diese Unzucht wird von Lady Payne selbstverständlich nicht toleriert und so wird sie auch in dieser Session wieder gefesselt, geknebelt und vaginal gepeinigt, bis sie ihren Seitensprung mit Leib und Seele bereut. In ihre Pfotze hat der Wicht zwei mal reingespritzt, weshalb gleich zwei brennende Kerzen in das nasse Loch zwischen den mit Striemen überzogenen Beinen eingeführt wurden. Bei dieser extremen Sklaven Erziehung kommt wirklich keine Freude auf. An den Schamlippen befinden sich Metallklammern, welche extra im Kühlschrank gelagert wurden und mit dem Holzpaddel gibt es kräftige Schläge auf die Naturbusen. Autsch sagt sie, diese Spanking Hiebe mit dem harten Wooden Paddle waren noch schmerzhafter als die Klemmen an ihrer Scheide. Zum Glück konnte man die Schreie der Redhead Hure bei der Sklavenerziehung nicht im BDSM Studio hören, denn die fremdgehende Fickschlampe mit den prallen Naturbusen wurde nach dem Fesseln gleich geknebelt. So sich konnte die strenge Domina ganz ohne Safe Word an ihrer Sklavin austoben und dieser einer gerechten Bestrafung zu Teil werden lassen. Zum Glück hat sie mir diese privaten Bondage Fetischpics gezeigt!

Schreibe einen Kommentar